..aufgehorcht” beim Sommerfest der ev. Kirchengemeinde

Bei extrem heißem Wetter hatte „aufgehorcht” am Sonntag den 30.06.2019 einen Auftritt beim Sommerfest der ev. Kirchengemeinde.

Bestens vorbereitet, dank der Matinee vor vier Wochen konnten die Sängerinnen und Sänger entspannt dem Auftritt entgegensehen.

Nach Ankündigung durch Pfarrer Walter und einer kurzen Einführung durch die Chorleiterin Susanne begann der Chor mit „ So lang man Träume noch leben kann”. einen Schlager der „Münchner Freiheit”. Musikalisch ein wunderschönes Wechselspiel von Männer- und Frauenstimmen klar und sauber auswendig gesungen vom Chor.

Danach folgte mit Simon & Garfunkels  „feeling groovy” eine Aufforderung zum Entspannen. Sehr schön wurde es auf die Bühne gebracht, mit Augenzwinkern und Lächeln. Das dritte Lied. wieder ein Schlager. Er stammt aus der Feder von den „Puddys”,
einer ostdeutschen Band aus den 70er Jahren „Alt wie ein Baum”. Frisch und kräftig erklang dieses hoffnunqsvolle, philosophische Lied über das Leben. Als Zugabe gab es dann noch den Schlager “1001 Nacht” von Klaus Lage. Es war eine Freude. den Männerstimmen zuzuhören wie sie den Text perfekt synchron und mit viel Begeisterung dargeboten haben!

Alles in allem war es ein gelungener. schöner Auftritt. Trotz den Temperaturen war der Chor voll konzentriert und hat toll gesungen. Das wurde auch durch anhaltenden Beifall belohnt. Danach lud das Sommerfest zum gemütlichen Zusammensein und Ausklingen
des Auftritts ein. was für den Chor immer eine schöne Sache ist. Es ist einfach eine tolle Truppe!

Ein Dank an die Kirchengemeinde. die es jedes Jahr ermöglicht. dass „ aufgehorcht” sich in entspannter Atmosphäre präsentieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.